ITO (Independent Taekwondo Organisation)


Das Kürzel ITO steht für INDEPENDENT TAEKWONDO ORGANISATION. Die ITO wurde im Jahr 2009 vom norddeutschen Grossmeister Manfred Lass gegründet. Als unabhängige freie Gemeinschaft ist die ITO keinem Verein oder Verband angeschlossen, wir sehen uns als eine reine Interessengemeinschaft. Somit sind wir auch nicht an Weisungen übergeordneter Institutionen gebunden und können frei zum Wohl unserer Mitglieder entscheiden. Als Trainer (DAN-Träger) eines Vereins mit entsprechender Voraussetzung haben Sie in der ITO ebenfalls die Möglichkeit eine Prüferlizenz zu beantragen, hier ist die Einhaltung der Prüferlizenzordnung natürlich Voraussetzung. Unsere Prüfungsrichtlinien sind in den jeweiligen Stilrichtungen dem internationalen Standard angepasst. Auch eigene Turniere können Sie unter dem Dach und mit Unterstützung der ITO ausrichten. Die ITO steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Natürlich können ITO-Sportler nicht nur auf organisationseigenen Wettkämpfen oder Lehrgängen starten. Mit dem offiziellen ITO-PASS ist auch die Teilnahme an offenen Meisterschaften und Turnieren anderer Verbände möglich. Besondere Beachtung schenkt die ITO auch Sportlern mit Handicap. Sie starten auf ITO-Events in eigenen Kategorien. DAN-Träger finden in der ITO ein kompetentes Kollegium und umfangreiche Möglichkeiten der Fortbildung und Graduierung bis zum Grossmeister. Schüler und DAN-Prüfungen, ITO Meisterschaften, Lehrgänge, Fachtagungen, Trainingslager, Beratung, Betreuung, Unterstützung und vieles mehr, machen die ITO zu einer echten Alternative. Auch geben wir Sportlern oder Sparten aus Vereinen bei der Gründung einer eigenen Kampfsportabteilung (Sparte) Hilfestellung und unterstützen diese gerne. Toleranz gegenüber allen existierenden Taekwondo-Stilrichtungen und -Auffassungen wäre ebenfalls eine der wichtigen Grundlagen unserer Gemeinschaft.

 

Im Oktober 2016 ist Manfred Laß zurückgetreten und die Independent Taekwondo Organisation wird seitdem in einer neuen Besetzung geführt (siehe Organisation). Wir sind eine freie Gemeinschaft, welche sich freiwillig an unsere Regelwerke halten. Mit einem völlig neuen Konzept sollen vor allem die Sportler im Vordergrund stehen. Urkunden, Sichtmarken, etc. für Mitglieder werden online und kostenlos zur Verfügung gestellt, ITO-Pässe können lediglich zum Einkaufspreis des Herstellers angeboten werden. Weitere Materialien wie Dan-Urkunden von dritten oder über Weltverbände, sind ggf. über die beteiligten Vereine oder Weltverbände zu beziehen. Turniere werden über die jeweilig angeschlossenen Vereine Ausgerichtet. Auf Namen wie WM oder EM verzichten wir bei unseren Turnieren bis auf weiteres, dieses ist eine persönliche Einstellung der neuen ITO Führung. "Independent Taekwondo"... wie es der Name schon sagt, betreiben wir unabhängiges TaekwonDo. Im Wesentlichen lassen sich drei Haupt-Stilrichtungen identifizieren: das traditionelle ITF-Taekwondo, wie es ursprünglich in den Anfangsjahren praktiziert wurde; das reformierte ITF-Taekwondo, wie es von Choi Hong-Hi nach 1972 aus dem traditionellen Taekwondo entwickelt wurde; das WTF-Taekwondo, welches sich nach 1973 aus dem traditionellen Taekwondo hervortat. Die meisten Verbände, Schulen und Vereine zumindest in Deutschland lassen sich bezüglich ihrer Art, einer dieser drei Stilrichtungen zuordnen. Bei uns finden sie Lehrer und Prüfer für alle Haupt-Stilrichtungen unter einem Dach. Beim Wettkampf wird innerhalb der ITO momentan das Leicht- u. Semikontakt-Kämpfen, sowie auch Vollkontakt (Weste) praktiziert. Neben dem Taekwondo betreuen wir aber auch andere Kampfsportstile wie z.B. Kickboxen, Karate und Hapkido und arbeiten mit ebenfalls offen eingestellten Verbänden/Organisationen zusammen. Offen gegenüber anderen Organisationen und Verbänden und im Gegensatz zu manch anderen ist es für uns ebenfalls kein Problem, wenn unsere Vereine in mehreren Verbänden/Organisationen aktiv sind. Miteinander statt Gegeneinander funktioniert und wäre doch mal eine Alternative.


Die ITO ist Deutschlandweit mit 8 Stützpunkten und in 10 Bundesländern vertreten: 

 

Nordrhein-Westfalen

Niedersachsen

Bayern

Reinland-Pfalz

Hessen

Berlin

Brandenburg

Schleswig-Holstein

Baden-Württemberg

Hamburg

Saarland

Mecklenburg-Vorpommern

Thüringen

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Bremen


 

Der ITO Hauptstützpunkt befindet sich in 34474 Diemelstadt